Makro-Trennschneiden

Was ist Makro-Trennschneiden?

Makro-Trennschneiden ist ein Begriff, der für Präzisionsschneideanwendungen mit hoher Belastung verwendet wird. Historisch wurden Trennsägen erstmals von Loadpoint zum Trennschneiden von dünnen Trägerschichten wie z. B. Siliziumscheiben entwickelt. Mit der ständig zunehmenden Entwicklung von High-Tech-Materialien und der anhaltenden Nachfrage nach hoher Präzision beinhaltet der Umfang des Trennschneidens nunmehr viel stärkere Materialien wie z. B. Keramik und Metalle. Stärkere Materialien verlangen eine höhere Sägeblattleistung und die Flexibilität der Verwendung von Trennscheiben mit größerem Durchmesser, um größere Schnitttiefen zu erzielen.

Verarbeitete Materialien u. Bauteile

Tonerde, Bariumtitanat, Keramik, Verbundstoffe, eisenfreie und eisenhaltige Legierungen, verschiedene Glasarten – Tonerde, Borosilikat, Kalknatron, Graphit, Bleizirkonat-Titanat (PZT), Lithium-Niobat / Lithium-Tantalat, YAG, Zirkonerde.

Zu den verarbeiteten Bauteilen gehören PZT-Harz-Verbundstoffe, elektromechanische Metallgeräte wie Ladeelektroden für Industriedrucker, Metallgitter, Graphitprofile.

Fähigkeiten

Wir verfügen über mehrere Maschinen für das Makro-Trennschneiden von Trägerschichten in Stärken von 100 µm bis 50 mm. Bitte wenden Sie sich für nähere Einzelheiten an uns.

Für Einzelheiten über regelmäßig auf Lager gehaltene Trennsägeblätter klicken Sie hier

Für Einzelheiten über erhältliche Werkstück-Einspann- und Verpackungsmethoden klicken Sie hier